Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/yersiniapestis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Grade mit meiner Mutter den Film über die Flugzeugentführung am 11.9. geguckt. Ich muss sagen... ich mag das Thema eigentlich nicht und sehe mir ungern etwas darüber an, weil ich die negative Darstellung der muslimischen Religion zu übertrieben finde. (nun, ich verurteile jede Art von Religion, weil es eine unterdrückende Meinungsdiktatur ist, aber das Christentum ist keinen Deut besser als der Islam und das sollte man berücksichtigen.) Allerdings muss ich sagen, dass der Film Emotionen perfekt dargeboten hat. Ich versetze mich häufig in Situationen anderer Menschen und es war beängstigend, wie sehr ich mit den Menschen der Maschine, die ins Weiße Haus fliegen sollte, 'mitfühlen' oder 'mitfiebern' konnte. Obwohl ich wusste, wie es für sie ausgehen würde, hoffte man doch unbewusst, dass die Revolte gegen die Täter gelingen und alle heil zu Hause ankommen würden. Es war gruslig, wie sehr mich das ergriffen hat. Selten 'nen Film gesehn, der Ereignisse so gut 'wiedergeben' konnte, obwohl natürlich keiner weiß, wie's in der Maschine wirklich aussah. Jedenfalls hat mir das Einiges an Denkstoff geliefert.

Was mich heute auch sehr gestört hat, war, dass eine dumme Tante aus meiner Klasse wieder ein Paradebeispiel des im letzten Eintrag beschriebenen Standart-Menschen gegeben hat.
Auf dem Gang in der Schule krabbelte eine zugegebenermaßen recht große Spinne. Einige standen um sie herum, ekelten sich öffentlich - wogegen noch nichts einzuwenden ist. Ich ekele mich auch öffentlich vor den meisten Menschen.
Jedenfalls kommt entsprechende dumme Tante angelaufen - und tritt die Spinne rotzfrech tot. Nun, zuerst nur leicht, sodass die Spinne sich wohl noch eine halbe Minute quälte, bis das Weib ihr den Gnadentritt gewährte.
ARG!

Ich war so... böse... und so enttäuscht und sauer... kann garnicht beschreiben. Spinnen sind auch nicht meine Lieblingstiere - ich mag sie nicht. Aber wenn ICH jeden tottreten würde, den ich nicht mag... Naja. Jeder kann den Gedanken zuende denken.
Jedenfalls war ich schon lange nicht mehr so wütend gewesen... Was für ein Mensch muss man sein, ein wehrloses Tier zu töten, rein aus Spaß?
Unglaublich. Einfach zum kotzen!

Nunja... unsere Welt ist so konzipiert, dass wir weitermachen müssen, egal was passiert. Kann mir keine Pause gönnen. Jetzt stehen Mathe Hausaufgaben an - ob ein Flugzeug abstürzt, 60 Menschen bei einem Erdrutsch sterben oder eine Spinne sinnlos totgetreten wird - morgen muss ich wieder aufstehen und... funktionieren.

9.9.08 22:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung